Freunde und Förderer

Linatec cmyk neu

 

 Promontan k

 

 

 


 Unser Ausrüster

logoT4O

   

News von von der WM

Unsere Vertreter bei der diesjährigen WM der Elite sind Isabelle Hübener und Hans Gruhne. Beide waren bereits in ihren Booten unterwegs. Isi hat den Einzug in das Halbfinale mit ihrem Vierer ohne heute klargemacht. Hans startete am Sonntag mit dem Männer Doppelvierer und bestreitet am Donnerstag Mittag den ungeliebten Hoffnungslauf. Wir drücken weiter die Daumen, sind aber bereits stolz auf unsere beiden Starter, denn Hans hat im vergangenen Jahr pausiert und in dieser Saison sensationell seinen Platz im Doppelvierer erkämpft. Isi wechselte erst 2017 in die Frauenklasse und hat sich in ihrem erst 2. Frauenjahr für diese WM qualifiziert.

Der Havelqueen-Achter Potsdam/Berlin sichert sich den Gesamtsieg der 10. RBL-Saison beim „Erwin-Hymer-Renntag“!

Auf der höchsten Regattastrecke Deutschlands (583m ü NN.) gab es in allen Runden hochdramatische Rennen. Bei den Frauen war der Liga-Champion aus dem Vorjahr, der Melitta-Achter Minden „Team Red“ mit nur einem Punkt Vorsprung vor dem HavelQueen-Achter Potsdam/Berlin zum „Erwin-Hymer Renntag“ angereist. Wie auch in Leipzig reichte es für den Vorjahres-Champion „nur“ zu Platz 5, was ihnen aber den zweiten Platz in der Gesamtwertung sicherte. Nutznießerinnen waren die Mädels vom Havelqueen-Achter Potsdam/Berlin, die bereits nach dem Halbfinalsieg gegen den Crefelder Ruder-Club als Gesamtsiegerinnen feststanden.
Herzlichen Glückwunsch!

U19-WM in Racice (Tschechien)

 
 JM 2x
Paul Krüger und Klas Ole Lass ( RC-Potsdam) sind Weltmeister im Junioren-Doppelzweier.
 
Paul Krüger und Klas Ole Lass
 
JF 4+
Das deutsche Boot mit Toni Schwerin (Landesruderverband Mecklenburg-Vorpommern von 1990 e.V.), Svea Pichner (Lübecker Frauen-Ruder-Gesellschaft von 1885 e.V.), Alissa Buhrmann (Germania Ruderverein Eutin e.V.), Lena Kolwey (Landesruderverband Mecklenburg-Vorpommern von 1990 e.V.) und Steuerfrau Sabrina Güttler (Ruder-Club Potsdam e.V.) schlug sich auf dem fünften Platz achtbar
 
Steuerfrau Sabrina Güttler
 
 
JF 8+: Vom Start ging das DRV-Boot mit Katarina Tkachenko und Lea Dahn  vom Ruder-Club Potsdam e.V. das Tempo der nach dem Bahnverteilungsrennen favorisierten Tschechinnen mit. Die Gastgeberinnen setzten sich weiter vom Feld ab, während der DRV dem hohen Einsatz Tribut zollen musste und hinter Rumänien und den USA auf Rang 4 die Ziellinie überquerte.
 
 
 
 
 
JM 4+:  Nach einem tollen Halbfinalrennen konnte das Boot mit  Niklas Hamann (Ruder-Club Potsdam e.V.),  befreit aufrudern. Lange auf Rang fünf rudernd überspurteten sie noch die Tschechen und wurden vierte.
 
 
 
 
JM 8+: Zum Abschluss der Regatta holte der Achter die Bronzemedaille. An der Spitze ruderte Großbritannien vor den USA auf der Außenbahn. Im Endspurt konnte der DRV-Achter mit  Marvin Paul, Felix Braband und Mattes Schönherr ( Ruder-Club Potsdam e.V.)  Italien in Schach halten.
 
 
 

U23 WM 2018Annabel Oertel, Maren Völz, David Junge, Melanie Göldner, Isabelle Hübener


Mit insgesamt 5 Sportlerinnen und Sportler war der Ruder-Club Potsdam e.V. an der diesjährigen U23 WM beteiligt. Alle Damen konnten sich für das Finale qualifizieren. Maren Völz und Melanie Göldner fuhren im Doppelvierer ein gutes Rennen, wurden aber leider nicht mit einer Medaille belohnt. Platz 4 ist dennoch ein respektables Ergebnis, angesichts der noch sehr jungen Mannschaft, mit 2 Neueinsteigerinnen in der Seniorenklasse an Bord.
Extrem eng war das Rennen im Frauenachter mit Isabelle Hübener und Annabel Oertel. Hier gelang es deutlich besser mit der Weltspitze mitzuhalten, als in den vergangen Jahren. Es fehlten nun lediglich 9 Zehntel zur Bronzemedaille und der Abstand zum Sieger betrug nicht einmal 4 Sekunden. Zum Vergleich: 2017 waren es noch 10 Sekunden zum Sieger, 2016 gar 18 Sekunden. Die gute Arbeit von Bundestrainertrainer Sven Ück zeigt sich in der positiven Tendenz dieser Bootsklasse, und lässt auf weitere Steigerungen hoffen.
David Junge konnte im Doppelzweier durch ein schwieriges Halbfinale leider nur das B-Finale erreichen. Hier erkämpften sich die beiden Herren dann aber die Siegposition.

Ergebnisse Bundeswettbewerb  AK 12-14


3000m 1000m Name    
3. 2. Äskjell Dorll/ Michel Wieck/ Dominik Hornemann/ Jamie Köhler Ju 4x+ AK 13/14  
10. 8. Oskar Heinrich Ju 1x AK 13  
8. 11. Leon Schilling/ Thorben Fischer Ju 2x 13/14  
14. 14. Michelle Lebahn Mä 1x AK 14  
14. 13. Chiara Knauth/ Maya Weiffenbach Mä 2x AK 13/14  
8. 7. Jamila Thäns/ Finja Steinborn/ Emely Pruhs/ Florentina
Riffel (Stfr. von Judo)
Mä 4x+ AK 13  
8. 7. Amelie Meier/ Jana Obereisenbucher/ Lucienne Wille/
Fritzi Steinich/ Stm. Nils Wiese
   
      Mä 4x+ AK 13/14  
 
 

Herausragendes Wettkampf Wochenende für die Ruderer des Ruder-Club Potsdam

Ganz besonders erfreulich war an diesem Wochenende der Bronzemedaillengewinn von Hans Gruhne im Männer Doppelvierer beim zweiten Weltcup der Elite im österreichischen Linz. Anna Hertel erreichte hier mit ihrer Berliner Partnerin das B-Finale im Riemenzweier der Frauen.

Deutsche Jugendmeisterschaft 2018 in Köln, Ruder-Club Potsdam gewinnt den Jugendpokal

Nach 2016 konnte der Ruder-Club Potsdam bei den diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften den Vereins Pokal gewinnen. Maßgeblich beteiligt waren die A-Junioren des Vereins. Der gesteuerte Vierer mit Felix Braband, Mattes Schönherr, Marvin Paul und Niklas Hamann gewann die Goldmedaille. Im Achter gab es für diese Herren die

Präsident Harald Kirsch bekommt den Jugendpokal übereicht

Bronzemedaille. Klas Ole Lass erreichte Gold im Doppelzweier und Silber im Doppelvierer, alle 5 Ruderer qualifizierten sich damit für die Junioren Weltmeisterschaften. Jonas Huth konnte sich über Bronze im Einer und Doppelvierer freuen. Lea Dahn und Katharina Tkachenko erkämpften gemeinsam mit ihrer Steuerfrau Sabrina Güttler Gold im Riemenvierer . Auch diese drei Sportlerinnen fahren zur Junioren Weltmeisterschaft nach Racice. Pa

tricia Schmidt schrammte mit Silber im Vierer ohne nur knapp am WM-Ticket vorbei. Noch einmal Gold gab es für die B-Juniorinnen Emma Lina Kögler Klara Kerstan Kristin Wagner und Franziska Fischer im Riemen Vierer.

Bereits am Samstag fanden die Final Entscheidungen der U23 statt. Hier gab es gleich drei Doppelmeister. David Junge gewann im Doppelzweier und Doppelvierer. Annabel Oertel im Riemenvierer ohne und gemeinsam mit Isabelle Hübener, die im Riemen Vierer mit Steuerfrau siegreich war, auch den Achter. Melanie Göldner konnte sich über Gold im Doppelvierer und Silber im Doppelzweier freuen. Ihre Vereinskameradin Maren Völz war jeweils einen Platz hinter ihr und gewann in ihrem ersten U23 Jahr somit Silber und Bronze. Alle 5 Ruderer sind damit für die U23 WM qualifiziert.

JM4+,  Felix Braband, Mattes Schönherr, Marvin Paul und Niklas Hamann

Damit kann sich der Ruderclub Potsdam über 13 Teilnehmer bei den diesjährigen Weltmeisterschaften der U19 und U23 freuen.
Herzlichen Glückwunsch allen Sportlern und ihren Trainern. Ein besonderer Dank gilt unseren fleißigen Helfern Familie Oertel, Frau Obenaus und Frau Bewer, die für unser leibliches Wohl gesorgt haben.




 
Ergebniss

Deutsche Meisterschaften U17 / U19 und U23 2018

21. bis 24. Juni 2018,Köln
 JF 4- B - Franziska Fischer, Kristin Wagner, Klara Kerstan , Emma-Lina Kögler
 
       
1. Klas-Ole Lass JM 2X A 6:23,05
1. Lea Dahn, Katarina Tkachenko, Sabrina Güttler JF 4+ A 7:00,30
1. Niklas Hamann, Marvin Paul, Mattes Schönherr, Felix Braband, St. Till Martini JM 4+ A 6:16,75
2. Patricia Schmidt JF 4- A 6:58,65
7. Gerlinde Obenaus Jf 1x A 8:01,25
3. Jonas Huth JM 1X A 7:12,55
4. Benedikt Wittenbrink JM 1X A 7:17,65
6. Luisa Schade, Patricia Schmidt JF 2- A 7:37,90
4. Gerlinde Obenaus JF 4X A 6:39,40
2. Klas-Ole Lass JM 4X A 5:55,40
3. Jonas Huth JM 4X A 6:00,55
4. Luisa Schade,Ayleen Gabriel, Lea Dahn, Katarina Tkachenko JF 8+ A 6:34,30
3. Felix Braband, Marvin Paul, Niklas Hamann, Mattes Schönherr JM 8+ A 5:45,40
       
    U23    
2. Melanie Göldner SF 2X B  
3. Maren Völz SF 2X B  
1. David Junge SM 2X B 6:14,95
1. Isabelle Hübener SF 4+ A 6:55,10
1. Annabel Oertel SF 4- B 6:35,50
1. Melanie Göldner SF 4X B 6:33,50
2. Maren Völz SF 4X B 6:43,95
1. David Junge SM 4X B 5:48,80
1. Annabel Oertel, Isabelle Hübener SF 8+ B 6:13,50
       
   U 17    
5. Meike Meyer, Anni Kötitz
JF 2X B
5:34,30
4. Lena Gresens JF 1X B 6:01,04
1. Franziska Fischer, Kristin Wagner,
Klara Kerstan, Emma-Lina Kögler
JF 4- B 5:04,70
12. Franziska Börner JF 1X B 6:15,90
6. Patrick Vater, Tobias Tirrel JM 2- B 5:27,40
       
       
       
       
       
Gesamtergebniss ->
 
 
   

unsere Elite  

Luisa Schade
Thorben Fischer
Daniela Schultze
Michel Wieck
Ineke Teichmann
Isabelle Hübener
Lea Dahn
Anni Kötitz
Klara Kerstan
Mattes Schönherr
Maren Völz
Jamie Köhler
Franziska Fischer
Hans Gruhne
Melanie Göldner
Klas-Ole Lass
Michelle Sophie Lebahn
Annabel Oertel
Katarina Tkachenko
Lena Gresens
   

Termine  

   
Unterstützen Sie den Ruder-Club Potsdam e.V. indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.
 

AmazonSmile ist ein einfacher Weg für Sie, mit jedem Einkauf über Amazon dem Ruder-Club Potsdam e.V. etwas Gutes zu tun – ohne zusätzliche Kosten für Sie.

Kunden erfahren auf AmazonSmile das identische Shopping-Erlebnis, das sie von Amazon.de kennen und profitieren von den gleichen niedrigen Preisen, derselben Auswahl und den bequemen Einkaufsmöglichkeiten – mit dem zusätzlichen Vorteil, dass Amazon 0,5% der Einkaufssumme aus eigener Tasche an den RC-Potsdam weitergibt.

 
 
 
   

Links  

   
© RC-Potsdam e.V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.