RCP Nachwuchs startet erfolgreich in die Saison 2019

 
Traditionsgemaäß starten die Ruderer des Landes Brandenburg mit den Ergometer-Landesmeisterschaften in die Wettkampfsaison.
Die Schwedter Ruderer sind wie immer die Ausrichter und auch der 19. Auflage konnten die Zuschauer spannende und kampfbetonte Rennen in der Sporthalle "Neue Zeit" erleben. Das Programm sah insgesamt 40 Rennen vor, unsere Mädchen und Jungen starteten in der AK 12 bis  AK 15/16.

Auftakt gaben die Juniorinnen B und besser konnte es nicht losgehen, denn die Mädchen von Trainer Martin Hagen gaben der Konkurrenz keine Chance, Lena Gresens siegte mit 3/10 sec
Vorsprung vor Anni Kötitz und 1 sec vor Ineke Teichmann.
Es folgten die Junioren B. Janos Emadi musste sich trotz energischen Enspurts letzlich dem starken Schwedter Tim Wiese beugen. Jamie Köhler belegte den 4. Platz.
Nicht nur der Sieg sondern auch eine Spitzenzeit von 3:19 min über die 1000m ging an Lennart Huth in der AK 13. Der 2. Platz hier für Nils Heiligenstühler.                                           
Jolina Lehmann errang in dieser AK den Vizetitel bei den Mädchen. Groß aufgetrumpft haben danach die Mädchen AK 14 mit den Plätzen 1 – 3.    Florentina Riffel vor Chelsea Mielenz und Carolin Fiedler beherrschten die Ruderinnen der anderen Vereine aus Brandenburg und Berlin.

Letzter Starter für den RCP war Oskar Heinrich in der  AK 14. Oskars Ziel war es, seinen Titel aus 2018 zu verteidigen und ließ auch nie einen Zweifel daran. 6 sec Vorsprung erarbeitete er sich  über die 1000m.

In der Summe 4 Titel, 5 Vizemeister und zwei dritte Plätze zeigten den jüngeren Nachwuchs des RCP gut vorbereitet für die bevorstehende Saison, die mit der Langstreckenregatta am Monatsende in Berlin(Hohenzollernkanal) fortgesetzt wird.
 
 

Chelsea, Florentina, Carolin(Mä 14)
 
Oskar( Ju 14)
 
Anni, Lena, Ineke(JFB)
 

Ergebnisse der Ergometer- Landesmeisterschaft am 2.3.19 in Schwedt:

 
 
1. Platz: Lena Gresens JFB
Florentina Riffel Mä AK 14
Oskar Heinrich Ju AK 14
Lennart Huth Ju AK 13
 
2. Platz: Anni Kötitz JFB
Janos Emadi JMB
Nils Heiligenstühler Ju AK 13
Chelsea Mielenz Mä AK 14
Jolyne Lehmann Mä AK 13
 
3. Platz: Ineke Teichmann JFB
Carolin Fiedler Mä AK 14

Klas Ole Lass Sportler des Jahres

 
Anfang des Jahres laden der Landrat sowie die Kreistagspräsidentin des Landkreises Vorpommern-Rügen zum traditionellen Neujahrsempfang ein.

Dieses Jahr erhielt auch ein Sportler unseres Vereins –Klas Ole Lass- eine Einladung zu diesem Ereignis.
Wie schon einige Jahre vorher nominierte der SRC Sportler für die Wahl zum Sportler des Jahres durch den Landkreis. Dieses Jahr fiel die Auswahl auf Klas Ole, dem U19 Weltmeister 2018 im Doppelzweier.
Zusammen mit der Frau des Jahres sowie dem Kulturpreisträger erhielt er nicht nur vom Landrat Herrn Kerth und der Kreistagspräsidentin Frau Köster die Auszeichnung, sondern auch die Bundeskanzlerin und Bundestagabgeordnete Frau Dr. Angela Merkel gratulierte persönlich den Preisträgern.

In ihrer Laudatio erinnerte Frau Köster an die sportliche Entwicklung Klas Oles. Zum Zeitpunkt seines Eintritts vor 10 Jahren in den Stralsunder Ruderclubs hatte keiner erwartet, dass er in den Leistungssport aufsteigt. Durch Trainingsfleiß erarbeitete er sich in den ersten Kinderjahren seine Erfolge. Diese begannen mit dem Sieg auf der Langstrecke beim Bundeswettbewerb in Hamburg 2013.
Hamburg sollte sich auch in den nächsten Jahren als seine Erfolgs- und Glücksstrecke erweisen. Hier wurde er 2016 zweimal Deutscher Vizemeister im Einer sowie im Doppelvierer. Klas Ole starte hier schon für den Potsdamer Ruderclub, da er 2014 auf die Eliteschule des Sports „Friedrich-Ludwig-Jahn“ in Potsdam wechselte.
Nach unbefriedigenden Saisonstarts 2017 und 2018 schaffte er auch wieder auf der Hamburger Strecke seine Qualifikation für die U-19 Weltmeisterschaft.
Sammelte er im ersten A-Jahr bei der U 19 Weltmeisterschaft in Trakai/Litauen „nur“ sportliche und persönliche Erfahrungen, so krönte er seine harte Arbeit im zweiten A-Jahr bei der Weltmeisterschaft in Racice/Tschechien zusammen mit seinem Partner Paul Krüger vom SC Magdeburg mit der Goldmedaille im Doppelzweier.
Aber was ist der Erfolg des Sportlers ohne seine(n) Trainer? In den Anfangsjahren brachten ihm Uwe und Anne Breitsprecher die Grundlagen des Rudern bei, die eine sehr wichtige Ausgangsposition für seine weitere Ruderentwicklung waren. In Potsdam war es Peggy Delapre, die ihn bei den ersten Schritten in den Leistungssport mit Rat und Tat zur Seite stand und für die ersten Erfolge bei den Deutschen Meisterschaften verantwortlich war. Als A-Junior betreute ihn dann Roland Köpke, im letzten A- Jahr auch Axel Müller, die dann die Grundlage schufen für den Erfolg bei der U 19 Juniorenweltmeisterschaft.
 

 

 

 

 

 

22. Berlin Indoor Rowing Open

die besten Plazierungen
 
1. Platz Lena Gresens JFB
  Johanna Heile SF
     
2.Platz Laurens Hagen JMB
  Florentine Riffen Mä 14
  Lennart Huth Ju 14
     
3. Platz Chiara Knauth JFB
  Anna Ekes JFA
  Oskar Heinrich Ju 14
 
 
einige Bilder gibts es auch...

Ergebnisse LS Berlin

10.11.2018
 
1. Pl.
SF 8+ Göldner/ Härtl/ Hübener
SM 4x Junge
SM 2x Lass
JF 2- A Wagner/ Kerstan
 
2.Pl.
SM 2- Hamann/ Paul
SM 1x Köpke
JF 2- A Kögler/ Meier
 
3. Pl.
SF 4x Völz
SM 1x Braband
 
5. Pl.
JF 2- A Ekes/ Schmidt
JM 1x B Hagen
JF 1x B Gresens
 
6. Pl.
JM 1x A Huth
 
7. Pl.
JF 1x A Gabriel
JM 1x B Emadi
 
10. Pl.
JF 1x B Seehaber

Jugend trainiert für Olympia

 
Die Deutsche Ruderjugend war Ausrichter  des   49. Bundesfinales  der Schulsportveranstaltung  "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin.
Zum zweiten mal wurde der Schülerinnen- und Schüler-Achter-Cup ausgetragen.
 
Die Sportschule  Potsdam "Friedrich Ludwig Jahn" gewann den Mädchen Schülerinnen-Achter-Cup.
 
 Katarina Tkachenko, Anna Ekes, Ayleen Gabriel,  Franziska Börner, Emma-Lina Kögler,  Lea Dahn, Klara Kerstan, Patricia Schmidt, St. Sabrina Güttler
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Katarina Tkachenko, Anna Ekes, Ayleen Gabriel, 
Franziska Börner, Emma-Lina Kögler, 
Lea Dahn, Klara Kerstan, Patricia Schmidt, St. Sabrina Güttler
 
 
 
1.
BB Sportschule Potsdam "Friedrich Ludwig Jahn" (604)
Meike Mayer, Franziska Börner, Lena Gresens, Anni Kötitz, St. Jana Obereisenbuchner
JG 01-03 4x+ Mä
2. BB Sportschule Potsdam "Friedrich Ludwig Jahn" (652)
Jonas Huth, Benedikt Wittenbrink, Laurens Hagen, Janos Emadi, St. Lucienne Wille
JG 01-03 4x+ Ju
4. BB Sportschule Potsdam "Friedrich Ludwig Jahn" (636)
Maja Welffenbach, Chiara Knauth, Amelie Meier, Florentina
Riffel , St. Fritzi Steinich
JG 04-06 4x+ Mä
2. BB Sportschule Potsdam "Friedrich Ludwig Jahn" (716)
Äskjell Doril, Jamie Köhler, Michel Wieck, Dominik Hornemann, St. Oskar Heinrich
JG 04-06 4x+ Ju
1. BB Sportschule Potsdam "Friedrich Ludwig Jahn"
Anna Ekes, Ayleen Gabriel, Katarina Tkachenko, Franziska
Börner, Emma-Lina Kögler, Lea Dahn, Klara Kerstan,
Patricia Schmidt, St. Sabrina Güttler
Schülerinnen-Achter-Cup 2018
AK 15-18 8+ Mä
Äskjell Doril, Jamie Köhler, Michel Wieck, Dominik Hornemann, St. Oskar Heinrich, Trainer Bend Krauss
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Äskjell Doril, Jamie Köhler, Michel Wieck,
Dominik Hornemann, St. Oskar Heinrich, Trainer Bend Krauss
   
Unterstützen Sie den Ruder-Club Potsdam e.V. indem Sie auf smile.amazon.de einkaufen.
 

AmazonSmile ist ein einfacher Weg für Sie, mit jedem Einkauf über Amazon dem Ruder-Club Potsdam e.V. etwas Gutes zu tun – ohne zusätzliche Kosten für Sie.

Kunden erfahren auf AmazonSmile das identische Shopping-Erlebnis, das sie von Amazon.de kennen und profitieren von den gleichen niedrigen Preisen, derselben Auswahl und den bequemen Einkaufsmöglichkeiten – mit dem zusätzlichen Vorteil, dass Amazon 0,5% der Einkaufssumme aus eigener Tasche an den RC-Potsdam weitergibt.

 
 
 
   
© RC-Potsdam e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok